Nass-Trockensauger Test – Die Testsieger im Vergleich

Wilkommen auf nass-trockensauger-portal.de! Auf unserem Infoportal finden Sie alles wissenswerte zum Thema, sowie den aktuellen diesjährigen Nass-Trockensauger Test mit den besten Modellen im direkten Vergleich.

Ein herkömmlicher Staubsauger findet sich in nahezu jedem deutschen Haushalt. Wer allerdings Wert auf perfekte Reinheit legt, sollte sich für einen sogenannten Nass-Trockensauger entscheiden. Mit diesen Modellen kann man nicht nur Staub und Schmutz aller Art, sondern auch Flüssigkeiten perfekt aufnehmen. Damit sind diese nicht nur ideale Helfer im Haushalt, sondern auch auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten. Ebenso sind diese für die Werkstatt gut geeignet, wo ebenfalls häufig viel Schmutz anfällt.

Die besten Nass-Trockensauger im Test

BILDPRODUKTBEWERTUNGPREISANGEBOT
1 kärcher mv 6 p premium test Kärcher MV 6 P Premium
€ 177,90 *

* inkl. MwSt. | am 27.08.2016 um 20:27 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei amazon.de
2 Einhell-TE-VC-2230-SA Test Einhell TE-VC 2230 SA
€ 127,99 *

* inkl. MwSt. | am 27.08.2016 um 20:24 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei amazon.de
3 Kärcher-MV-5-P Test Kärcher MV 5 P
€ 147,90 *

* inkl. MwSt. | am 27.08.2016 um 20:21 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei amazon.de
4 Metabo-602013000-ASA-32-L Test Metabo 602013000 ASA 32
€ 144,13 *

* inkl. MwSt. | am 27.08.2016 um 20:21 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei amazon.de
5 Aquavac-58120207-NTP-30 Test Aquavac 58120207 NTP 30
€ 121,70 *

* inkl. MwSt. | am 27.08.2016 um 20:21 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei amazon.de

Nass-Trockensauger – Grundlegende Informationen

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten der Nass Trockensauger: Die geläufige Variante ist sowohl mit einem herkömmlichen Staubsaugerbeutel als auch mit einem Wasserauffangbehälter ausgestattet. Je nachdem, ob man sich für eine trockene oder feuchte Reinigungsart entscheidet, kann man mit Hilfe der Umschalttaste zwischen beiden Reinigungsarten wechseln.

Vor allem die gründliche Tiefenreinigung von Polstermöbeln mittels Shampoo ist so problemlos möglich. Der Schaum wird einfach auf die zu reinigende Oberfläche aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkzeit abgesaugt. Bei einer anderen Variante erfolgt die Reinigung mit klarem Wasser; diese Geräte verfügen über einen zusätzlichen Wassertank und sind meist recht groß.

Grundlegender Vorteil eines Nass Trockensaugers ist, dass dieser auch Flüssigkeiten problemlos aufsaugt; ideal, wenn beispielsweise ein Glas umgekippt ist. Diese Funktion sucht man bei herkömmlichen Bodensaugern meist vergebens. Lediglich Akku-Handsauger sind meist so konzipiert, dass mit ihnen auch Flüssigkeiten aufgesaugt werden können; allerdings liegt die Höchstmenge meist bei lediglich 100 Millilitern.


Die Vorteile auf einen Blick

Ein weiterer Vorteil eines Nass Trockensaugers im Vergleich zum herkömmlichen Sauger ist seine beachtliche Größe. Zwischen 20 und 30 Liter fasst der Staubbehälter in der Regel; für den gewerblichen Einsatz sind ebenso Modelle mit einem Fassungsvermögen von 40 Litern und mehr erhältlich.

Vor allem für Allergiker bieten diese Modelle einen erheblichen Vorteil: Während herkömmliche die aufgesaugte Luft wieder ausstoßen, werden die kleinen Schmutzpartikel bei einem Nass Trockensauger im Wasser gebunden. Dies sorgt für eine deutlich saubere Raumluft und damit verbunden für ein verbessertes Raumklima.


Anwendungsgebiet und Bedienung

Der Nass Trockensauger kommt immer dann zum Einsatz, wenn der herkömmliche Bodensauger an seine Grenzen stößt. Auch ist er ein idealer Ersatz für den Wischmopp. Wenn beispielsweise die Blumenvase umgekippt ist, beseitigt man das Malheur einfach mit dem Sauger, anstatt den Wischeimer hervorholen zu müssen. Auch für den groben Schmutz, wie er beispielsweise in der Werkstatt gerne einmal anfällt, ist diese Art des Saugers bestens geeignet.

Bei der Bedienung eines Nass-Trockensaugers sollte man unbedingt darauf achten, entsprechend der Bedienungsanleitung zwischen den einzelnen Düsen umzustellen. Keineswegs darf man Flüssigkeiten mit der Düse für festen Schmutz aufnehmen.

Bei den Saugern unterscheidet man Modelle, die den Schmutz nur aufsaugen und solchen Geräten, die zusätzlich über eine Blasfunktion verfügen. Nass Trockensauger nur mit Saugeffekt ermöglichen das Aufnehmen sowohl von trockenem als auch von feuchtem Schmutz. Ein echtes Multitalent sind jene Sauger, welche über eine integrierte Sprühfunktion verfügen und so auch das feuchte Reinigen möglich machen.

Damit ersetzen diese Modelle den herkömmlichen Wischeimer perfekt. Mit Hilfe eines Drucksystems gelangt das Wasser in den Sprühkopf, wobei bestenfalls verschiedene Druckstärken eingestellt werden können. Zu den am häufigsten verbreiteten Modellen eines Nass Trockenstaubsaugers zählen die Geräte mit einem sogenannten Separator. Dieser ist so stark, dass er Flüssigkeiten aufwirbeln und ansaugen kann. Geräte ohne diesen Separator sind zwar etwas preisgünstiger, jedoch nicht ganz so leistungsstark.

Aktueller Preis-Hit!

BILDPRODUKTBEWERTUNGPREISANGEBOT
1 Kärcher-MV-3-Premium Test Kärcher MV 3 Premium
€ 70,51 *

* inkl. MwSt. | am 27.08.2016 um 22:29 Uhr aktualisiert

jetzt kaufen bei amazon.de

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Wer sich für den Kauf eines Nass Trockensaugers entscheidet, sollte einige Dinge beachten. In erster Linie ist das Behältervolumen von entscheidender Bedeutung, denn je größer dies ausfällt, desto länger kann man in einem Arbeitsgang saugen. Da ein großer Behälter meist gleichlautend mit einer höheren Akkuleistung ist, haben sich viele Hersteller mittlerweile dazu entschlossen, leistungsstarke Motoren einzusetzen, welche sich individuell regulieren lassen.

 Der Durchmesser des Saugschlauchs

Wer häufig groben Schmutz mit dem Sauger entfernen möchte, sollte vor dem Kauf auch auf den Durchmesser des Saugschlauchs achten. Je größer dieser ist, desto mehr Schmutz passt hindurch.

 Leichtgängige Rollen

Recht sinnvoll können zudem Leichtlaufrollen sein, mit welchen der Sauger ausgestattet ist. Nass-Trockensauger haben meist ein nicht unerhebliches Eigengewicht; möchte man diese beispielsweise vom Haus in den Garten tragen, könnte dies ohne Rollen mühsam sein. Auch ein Tragegriff, welcher bestenfalls ergonomisch geformt ist, kann durchaus nützlich sein.

 Automatischer Kabeleinzug

Anders als herkömmliche Bodenstaubsauger verfügen viele Nass-Trockensauger nicht über einen automatischen Kabeleinzug, sondern über eine Art Haken, um welchen das Kabel gewickelt wird.

 Umfang an Zubehörteilen

Ein mindestens ebenso wichtiges Kaufkriterium ist das mitgelieferte Zubehör. Neben den meist im Lieferumfang enthaltenen Nass- und Trockendüsen verfügen viele Modelle über umfangreiches Zubehör wie Polster- und Fugendüsen. Wer plant, seine Sitzmöbel oder die Autositze mit dem Sauger zu reinigen, ist mit diesem Zubehör gut beraten.

 Geräuschentwicklung

Zu guter Letzt spielt selbstverständlich auch der Geräuschpegel des Saugers eine nicht unerhebliche Rolle. Vor allem wenn man in einem Mehrfamilienhaus wohnt und auf seine Nachbarn Rücksicht nehmen muss, ist ein leiser Sauger vorzuziehen. Leider liegt hier das eigentliche Manko der meisten Nass-Trockensauger; richtig leise ist eigentlich kaum ein Modell. Einige Sauger erreichen im Betrieb Geräuschpegel von bis zu 70 Dezibel, was in etwa dem Lärm eines Rasenmähers entspricht.


Bekannte Hersteller

Zahlreiche namhafte Hersteller von Elektrogeräten haben mittlerweile auch Nass-Trockensauger in ihrem Angebot. Egal ob der Reinigungsspezialist Kärcher, das bekannte Unternehmen Metabo oder Einhell – einen Nass-Trockensauger findet man bei unzähligen Marken. Mittlerweile sind bereits für unter 100 Euro hochwertige Modelle erhältlich, die selbst hohen Ansprüchen gerecht werden.


Eindeutiger Marktführer im Bereich der Allessauger ist Kärcher; ein besonders beliebtes Modell ist der Kärcher “SE4001″. Bei diesem Modell handelt es sich um einen 3in1 Waschsauger, welcher nicht nur Teppiche und Auslegwaren aller Art zuverlässig reinigt, sondern auch für Hartböden wie Stein, Linoleum oder Fliesen geeignet ist.

Auch der Hersteller Metabo konnte in diversen Tests voll und ganz überzeugen. Für den Hausgebrauch bestens geeignet ist das Modell “602012000 AS 20 L”. Mit einem Behältervolumen von 20 Litern und einer Gesamtleistung von 1.200 Watt entfernt dieser sowohl feste als auch flüssige Verschmutzungen im Handumdrehen. Auch das umfangreiche Zubehör, die kinderleichte Bedienung und der günstige Anschaffungspreis sprechen für diesen Nass-Trockensauger aus dem Hause Metabo.

Shop Vac ist ein Hersteller, welches Nass-Trockensauger bereits für günstige 50 Euro anbietet. Allerdings muss bei diesen Modellen das Gerät erst umständlich umgebaut werden, wenn man von der Nass- zur Trockenfunktion wechseln möchte. Ein Pluspunkt der Geräte von Shop Vac allerdings ist das beachtliche Fassungsvermögen.

Im mittleren Preissegment, etwa ab 100 Euro, ist der Hersteller Syntrox angesiedelt. Diese Marke ist noch relativ unbekannt; die Staubsaugermodelle überzeugen in erster Linie durch ihren ansprechenden und nahezu unverwüstlichen Korpus aus Edelstahl. Einige Sauger von Syntrox haben ein Fassungsvermögen von bis zu 80 Litern und sind somit auch für den gewerblichen Gebrauch bestens geeignet. Doch auch private Nutzer bewerteten die Sauger dieses Herstellers durchweg positiv.

Einhell bietet mit seinem Modell “TE-VC 1925 SA” einen 800 Watt starken Sauger, der sich besonders durch seinen geräuscharmen Betrieb auszeichnet. Zusätzlich ist dieses Modell mit einer Steckdose ausgestattet, an welche man Elektrogeräte bis zu einer Leistung von 2.600 Watt anschließen kann. Eine zusätzliche Blasfunktion sowie umfangreiches Zubehör, stabile Hinterräder sowie vordere Lenkrollen zeichnen diesen Sauger aus.

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern haben wir die besten Modelle im aktuellen Nass-Trockensauger Test getestet und verglichen!

Weiterführende Links:

Weitere Projekte der Redaktion: